Drei-Kronen-Berg (slowak. Tri Koruny, poln. Trzy Korony)
   Text    Wanderkarte    Google Wanderkarte


    Der höchste und interessanteste Berg des Pieninen-Gebirges ist mit seinen 982 m der Drei-Kronen-Berg. Er liegt auf der polnischen Seite der Pieninen, auf der linken Seite des Dunajetz beim Durchbruch in der Nähe des Roten Klosters (Èervený Kláštor). Auf seiner Südseite gibt es fünf steile Erhebungen von etwa 100 m, die zusammen wie eine Krone aussehen. Von der höchsten „Zacke“, Okrúhla (oder Okraglica oder Okrúhlica) hat man einen wundervollen Blick auf die Schluchten des Dunajetz-Durchbruchs.
    Auf dem Gipfel ist Platz für maximal 15 Personen, so dass bei starkem Busverkehr der Aufenthalt auf 10 min begrenzt ist. Auf der Nordseite erstreckt sich das Terrain der Pieninen-Wiesen, von denen man ebenfalls einen weiten schönen Ausblick hat.


PANORAMAAUFNAHMEN:
    Tri Koruny - Poh¾ad z vrcholu Troch Korún v zime
   

LANDKARTEN:
               

FOTOALBEN:
                                           






Zips | Gömör | Liptau | Oberes Grantal | Slowakisches Paradies | Hohe Tatra | Niedere Tatra | Belaer Tatra
Pieninen | Zipser Burg | Kirche des hl. Jakob | Burg ¼ubovòa | Krásna Hôrka | AquaCity | Bešeòová | Tatralandia | Vrbov | Vyšné Ružbachy